Home | Kontakt | Impressum
Information
Aktuelles
Allgemeines
Stellenangebote
Gemeinschaftspraxis
für Radiologie am
Neumarkt Limburg
Bahnhofstraße 8–10
Am Neumarkt
65549 Limburg
Tel (06431) 91 02-0
Fax (06431) 91 02-90
CT (06431) 91 02-20
MRT (06431) 9102-70
praxis@radiologie-limburg.de
www.radiologie-limburg.de
Praxis | Untersuchungsangebote | Information

Aktuelles

 

ab 1.10.2017
verstärkt Dr. Sebastian Neukirchen als Facharzt für Radiologie unser ärztliches Team. 

Dr. Neukirchen war bisher am Institut für Radiologie der Uniklinik Bonn tätig.

 

seit kurzem
betreiben wir als dritter Standort in Deutschland und erster Praxisstandort einen Low-Dose-80-Zeilen-Computertomographen Aquilion Lightning SP. Dieser Scanner ermöglicht eine Reduktion der Strahlenbelastung um bis zu 40% bei verbesserter Bildqualität. Eine spezielle Software reduziert die sonst störenden Metallartefakte von z.B. Prothesenmaterialien zur Optimierung der Befundung. Die Patienten profitieren zudem von der großen Geräteöffnung (ca 78 cm).

 

seit Januar 2017
sind wir am Standort Weilmünster in den Räumen der Vitos-Klinik im Gebäude "Diagnostik - Notaufnahme" tätig.  Ambulante Termine für Kernspintomographie, Computertomograhie, Röntgendiagnostik vereinbaren Sie bitte unter der Tel-Nr.: 06472 - 911733.

Anschrift : Weilstraße 10, 35789 Weilmünster.

Parkmöglichkeiten bestehen kostenfrei am Klinikgelände.

 

ab 1.10.2016
verstärkt Dr. Firas Al-Butmeh als Facharzt für Radiologie unser ärztliches Team. 

Dr. Al-Butmeh war bisher am Institut für Radiologie der Uniklinik Frankfurt/Main tätig.

 

Wir gratulieren am 1.8.2016
Fr. J.Kowalzik zum 20-jährigen Dienstjubiläum als MFA in unserer Praxis.

Fr. S. Böcher zum 20-jährigen Dienstjubiläum als MFA in unserer Praxis.

Fr. P. Merfels zum 40-jährigen Dienstjubiläum als MFA in unserer Praxis.

 

 

Schnittbilddiagnostik  - Traum und Wirklichkeit
Vortrag für Ärzte von PD Dr. Boris Schulz.

Verein Nassauischer Ärzte, Adolf-Reichwein-Schule Limburg Raum 203, Mittwoch, 6.4.2016, 18°°

 

Wir gratulieren
unserem Kollegen Walter Wever zu seinem wohlverdienten Ruhestand.

Kollege Wever hatte über Jahrzehnte die Geschicke der Praxis mit gestaltet und geprägt.

Von Herzen : Alles Gute!

 

Als geschäftsführender Partner wird ab sofort Dr. Berbüsse fungieren.

 

Wir gratulieren
unserer ehemaligen Auszubildenden und neuen Mitarbeiterin Fr. Annika Nilges zu Ihrem exzellenten Ausbildungsabschluß.

Fr. Nilges wurde am 14.Oktober als eine der besten hessischen Absolventinnen der MFA-Ausbildung 2015  von Staatsminister Boris Rhein und Dr. Giesbert Schulz-Freywald (Präsident des Verband der freien Berufe in Hessen VFBH) geehrt.

 

Wir freuen uns,
Herrn Privatdozenten Dr. med. Boris Schulz als ärztlichen Mitarbeiter in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Herr PD Dr. Schulz war zuletzt am Institut für Radiologie der Uniklinik Frankfurt/Main tätig.

 

Ein zweites MRT-Gerät
neuester Bauart steht in unseren Räumen zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um ein "wide-tube"-Gerät mit dem derzeit größten verfügbaren Röhrendurchmesser, sodass selbst Patienten mit massiver Platzangst i.d.R. problemlos und ohne Sedierung untersucht werden können.

Das bisherige MRT-Gerät wurde in Hard- und Software auf aktuellsten Stand aufgerüstet.

Somit bieten wir unseren Patienten in der Kernspintomographie jetzt zwei zeitgemäße Gerätetechnologien zur Untersuchung an.

Bei RNL auch Punktionen und Biopsien
Im Rahmen unserer Ausrichtung auf die Diagnostik von Brusterkrankungen bieten wir neben der diagnostischen oder therapeutischen Punktion von Cysten im Einzelfall auch die unmittelbare Biopsie unklarer Befunde unter Ultraschallkontrolle an. Dies erfolgt in Absprache mit dem zertifizierten Brustzentrum am St. Vincenz-Krankenhaus Limburg (Dr. Peter Scheler), wo dann die weitere Betreuung erfolgen könnte. 

Bei RNL auch Galaktographie
Im Rahmen unserer Ausrichtung auf die Diagnostik von Brusterkrankungen bieten wir auch die Galaktographie als weitere Untersuchungsmethode an.

Bei RNL jetzt auch Kernspin-Mammographien
Seit 2008 haben wir die Zulassung, MR-Mammographie auch für gesetzlich Versicherte durchzuführen.

Sonographiegeräte für RNL
Die Ultraschalldiagnostik unserer Praxis ist mit mit zwei High-Endgeräten optimiert.

CT-kontrollierte Schmerztherapie bei RNL
Seit 1.10.2007 haben wir unser therapeutisches Spektrum erweitert um CT-kontrollierte Therapieverfahren (Facetteninfiltrationen, periradiculäre Therapie).

Da wir über die entsprechende Zulassung verfügen, werden die Kosten  von den gesetzlichen Krankenkassen sowie von Privatkassen übernommen.

Seit 1.4.2013 muß bei gesetzlich versicherten Patieninnen/Patienten eine Überweisung vorliegen von einem sog. Schmerztherapeuten oder einem Arzt mit der  Zusatzbezeichnung "Schmerztherapie". Die Zuweisung von Privatärzten bzw. die Behandlung von Privatpatienten kann weiterhin ohne Einschränkung erfolgen.

Zur radiologisch interventionellen Schmerztherapie benötigen wir vorab in jedem Fall:
• eine gesicherte, fachübergreifend gestellte Diagnose (Zusatzkennzeichen G nach ICD-10-GM) mit Festlegung der zu therapierenden Segmente bzw. der zu therapierenden Struktur.
• Das Gerinnungslabor (Quick, PTT, Thrombozyten)
• Eine aktuelle Bildgebung (i.d.R. Computertomographie oder Kernspintomographie)